Fachanwälte im Familienrecht gesucht

Leitlinien zum Unterhaltsrecht der Familiensenate des Hanseatischen Oberlandesgerichts Bremen

[Stand: 01.07.1999]

1. Die Familiensenate des Hanseatischen Oberlandesgerichts Bremen übernehmen zum 01.07.1999 die Tabellenwerte der neuen Düsseldorfer Tabelle (NJW 1999, 1845).

2. Die Leitlinien (Stand: 01.07.1998) werden zum 01.07.1999 zu Nr. II. 4. wie folgt fortgeschrieben:

  • Der Bedarf eines nicht privilegierten volljährigen Kindes beträgt ab 01.07.1999:
    • bei einem Kind, das nicht bei den Eltern wohnt, in der Regel 1.120 DM,
    • bei einem noch im Haushalt der Eltern oder eines Elternteils lebenden Kind in der Regel 970 DM.
  • Bei entsprechenden Einkommensverhältnissen der Eltern ist eine Erhöhung denkbar.